FS-Location.de » Home » NewsPasswort? | Reaktivieren? | Registrieren
   
FS-Location.deHilfe

Serverumzug - planmäßige Downtime *UPDATE*


erstellt Mi 28.05.2014, 16:32 Uhr
Serverumzug - planmäßige Downtime *UPDATE*

Serverumzug - planmäßige Downtime *UPDATE*

vergrößern
Kurz vor dem 12ten Jubiläum unserer inzwischen doch wieder etwas kleiner gewordenen Community ziehen wir mal wieder die Server um.

Es geht von IT-Ground zurück zu den Ursprüngen. Zur Firma Hetzner, wo wir bereits in der Anfangszeit unser Hosting hatten. Da der neue Server bereits online ist und wir so in Ruhe alles vorbereiten konnten wird die Downtime diesmal deutlich kürzer ausfallen, als noch beim letzten Mal.

Downtime: Freitag, 30.05.2014, 10:00h
Server wieder online: ~ 14:00h


Auch dieses Mal möchten wir den Technikbegeisterten einen kurzen Überblick geben, was sich ändert:

- Reduzierung der Server von 3 auf 1
- Umstieg von OpenSuse auf Ubuntu
- Umstieg von Lighttpd auf Nginx
- Integration von Fail2Ban, Tartarus und einigen anderen netten Features


Auch dieses Mal werden wir wieder keine neue Version einspielen. Die bereits im Sommer 2012 angekündigte V3 wurde leider aufgrund finanzieller Engpässe gestoppt und ist nicht über das Test-Stadium hinaus gekommen.

Ob und wann es weiter geht, steht im Moment in den Sternen.
Es gibt verschiedene Lösungsansätze und Ideen - doch ohne motivierte Web-Entwickler ist es leider relativ schwer eine solch umfangreiche Seite auf solide Beine zu stellen.

Wer dazu mehr erfahren möchte, kann sich gerne persönlich an felix@fs-location.de wenden oder die News abwarten, welche im Laufe des Monats online gehen sollte.

Abschließend möchten wir uns nochmal in aller Form bei den Jungs von IT-Ground bedanken! Der Service, die tatkräftige Hilfe und die Selbstverständlichkeit mit der gewisse Dinge geregelt wurden – sucht man oft vergebens! Wenn irgendjemand also mal seine eigenen Server günstig unterstellen möchte – dem sei IT-Ground sehr ans Herz gelegt.

Mit besten Grüßen,
das Team des Location Network

UPDATE
Die Locations sind nun umgezogen. Solltet Ihr Probleme feststellen, bitte einfach hier in die Kommentare!

Links zu dieser News

0 Kommentare - 7698 Klicks

Lebenslust Restaurant Neueröffnung


erstellt Fr 28.03.2014, 20:20 Uhr

Lebenslust Lehel: Eröffnung des Gourmet- und Erlebnisrestaurants



Lehel ist die älteste Münchner Vorstadt und neben Glockenbach und Maxvorstadt eines der exklusivsten Viertel der Metropole. Zwischen der prachtvollen Maximilianstraße und der Museumsmeile Prinzregentenstraße befinden sich nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Luxuseinkaufsstraßen, sondern in der Sternstraße auch die renommierte Eventagentur „Lebenslust Lehel“ von Alexender S. und Gustavo S., die bereits vor über zehn Jahren gegründet wurde.

Grand Opening des „Lebenslust-Restaurants“



Stillstand und Langweile gibt es nicht im Herzen von München-Lehel: Mit Blumen liebevoll dekorierte Tische, außergewöhnliche Kunstwerke an den Wänden – kombiniert mit Gaumen kitzelnden Speisen, lachende freundliche Kellner sowie Weine aus der ganzen Welt ... das und noch sehr viel mehr wird das neue „Lebenslust-Restaurant“ bieten, das am 1. April (pünktlich um 18.00 Uhr) sein Grand Opening feiert.

Gäste finden sich bei der Eröffnung in einem königlichen Ambiente wieder und dürfen sich zunächst auf einen Aperitif freuen. Nachdem jeder seinen Platz eingenommen hat, folgt auch schon der erste kulinarische Gruß aus der Küche. Dabei wird es sich der Restaurantchef nicht nehmen lassen, die Speisekarte persönlich vorzustellen und die dazu passenden Weine. Zum Abrunden des gemütlichen und genussvollen Abends werden noch Cafés oder Espressos gereicht, um die besondere Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

Was dürfen Gäste in Zukunft erwarten?



Weniger ist bekanntlich mehr – so wird die zweiwöchentlich wechselnde Speisekarte fast wie ein Gedicht zu lesen sein und die köstlichen Gerichte werden wahlweise in 3-, 4- oder 5-Gänge-Menüs kredenzt. So darf sich beispielsweise auf traditionelle italienische Fischsuppe, Bison-Fleisch oder auch Strauß-Filet gefreut werden.

An einer Weinbegleitung dürfen sich Gäste des Gourmetrestaurants ebenfalls erfreuen. In den ersten Wochen nach der Eröffnung erhalten Gäste zudem einen Aperitif (z. B. Mango Berlini) geschenkt.

Wenn die Weine munden, so ist der Weinkeller gut bestückt. Auf Anfrage dürfen diese Weine gerne gegen ein Entgelt mit nach Hause genommen werden.

Das leidenschaftliche Kochen – egal, ob mediterrane, italienische oder französische Feinkostspeisen – übernimmt Geschäftsführer Alexender S., der seine Ausbildung in einem österreichischen Sternerestaurant absolvierte und über viele Jahre sein Wissen und Können kontinuierlich weiterentwickelt hat. Dabei legt er großen Wert auf hochwertige Produkte und verfügt über beste Kontakte zu großen Winzern, Feinkostgeschäften und Spezialitätengeschäften.

An den Tagen dienstags bis samstags wird das gehobene Restaurant jeweils seine Türen öffnen. Reservierungen und andere Wünsche werden gerne nach Angabe von Vorname und Zuname angenommen. Bei schönem Wetter ist es auch möglich, das unverwechselbare Erlebnis in der Sonne zu genießen.

Selbstverständlich darf das Restaurant auch für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gemietet werden.

Parken ist direkt vor dem Restaurant möglich. Hierzu stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.

Weinseminare



Im Weinkeller unter der Eventagentur erfahren Gäste in speziellen Weinseminaren (10 bis 15 Personen) alles über das beliebte alkoholische Getränk, das für unvergleichliche Landschaften, Traditionen, Genuss und natürlich Lebenslust steht. Diese Seminare werden einmal im Monat veranstaltet und beinhalten auch eine Verköstigung. Die Anmeldung zu den Seminaren kann über die Webseite erfolgen. Preis auf Anfrage.

Erlebnisgastronomie



Ganz nach dem Motto „Kulinarisch trifft auf Kunst und Kultur“ wird es ein- bis zweimal in der Woche unterschiedliche aufregende Events geben. Hierzu gehören u. a.: Showcooking mit internationalen Gastköchen, Livemusik (Blues, Jazz, Rock, Indi, Klassik etc.), Liveperformance, Künstlershows und vieles mehr. Um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen, wurden bereits erste Videos auf der Webseite bereitgestellt.

Künstler haben in der Lounge auch die Möglichkeit, ihre eigenen Kunstwerke aufhängen zu lassen. Wenn solche Kunstausstellungen erwünscht sind, wird um Kontaktaufnahme gebeten.

Alle Infos gibts auf http://www.lebenslust-munchen.de


http://lebenslust-munchen.de/wp-content/themes/lebenslust-muenchen-de/images/logo-lehel-restaurant.jpg

Links zu dieser News

0 Kommentare - 7362 Klicks

Urteil: 3. Startbahn darf gebaut werden


erstellt Do 20.02.2014, 10:58 Uhr
Der Bau der dritten Startbahn am Münchner Flughafen sei nach Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs rechtens. Diese schockierende und frustrierende Urteilsverkündung traf die Startbahngegner hart. Der Richter, Erwin Allesch, wies alle 17 Klagen, ohne der Möglichkeit zur Revision ab. Aus Protest sangen die Startbahngegner zur Urteilsverkündung die Bayernhymne, die sich zudem auch noch die Kosten des Verfahrens teilen dürfen. Es brach Tumult im Gerichtssaal aus. Die Gegner machten ihrem Ärger Luft und es ertönten Rufe wie: "armes Deutschland", "Sauerei" und "Unverschämtheit". Der Richter lies entgegen dem lautstarken Protesten den Saal von 30 Polizisten räumen.

Wars das jetzt?


Kommt in einem demokratischen Staat, der zuvor mit einem Bürgerentscheid gegen die dritte Startbahn entschieden hatte, mit Hilfe von Rechtsmitteln die dritte Startbahn nun doch? Fehler im System? "Nein" sagt Markus Söder (CSU). Der Finanzminister und FMG-Aufsichtsratschef wolle erst die Bagger anrollen lassen bis "Rechtskraft eingetreten ist" und trotzdem den Bürgerwillen berücksichtigen. Wie soll man das verstehen? Zumindest wollen die Münchner Stadträte am Bürgerentscheid von 2012, bei dem die Bindefrist bereits abgelaufen ist, trotzdem festhalten. Die Münchner Bürgermeisterkandidaten Josef Schmid (CSU) als auch Dieter Reiter (SPD) beteuerten noch am Tag der Urteilsverkündung: Sie fühlten sich weiter an das Nein der Bürger gebunden.

Prominente Startbahngegner wie Monika Riesch, die mit Ihrer Familie in Attaching wohnt, war vor allem vom Richter enttäuscht. Mit seinem Urteilsspruch hat er ihr "den Boden und den Füßen weggezogen", sagte Sie mit Tränen in den Augen. Auch Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher hat es bei diesem rigorosen Urteil die Sprache verschlagen. Es sei völlig verständlich und nachvollziehbar dass es bei der Urteilverkündung entsprechend emotional zugegangen ist.

Flughafenchef Michael Kerkloh konnte sich über dieses Urteil natürlich freuen. Es sei nun erwiesen, «dass die Planungen rechtmäßig und plausibel sind». Kerkloh sollte aber den Trend der Zahl der Flugbewegungen nicht vergessen. Denn diese Zahl sinkt kontinuierlich! Der Grund dafür ist, dass die Maschinen immer größer werden und auf die letzten Plätze besetzt sind. Wasser auf den Mühlen der Startbahngegner.

Kann man den Bau der dritten Startbahn noch verhindern?


Die Gegner sind sich trotz dieser Niederlage einig: Das wars eben noch nicht! Man würde jetzt noch entschlossener mit allen politischen und juristischen Mitteln vorgehen und beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Nichtzulassungsbeschwerde einreichen.

Was denkt ihr darüber? Wir freuen uns auf eure Meinung!

4 Kommentare - 7486 Klicks

Valentinstag 14.02. nicht vergessen!


erstellt Mo 10.02.2014, 13:16 Uhr
Montagmittag, der 10.02., es sind noch 4,5 Tage zum Valentinstag am Freitag. Bestimmt hat das schon jeder mitbekommen. Die Frage ist nur ob auch schon jeder eine Idee hat? Was hat Freising am Valentinstag zu bieten? Wir stellen hier ein paar Tipps zusammen und hoffen dem einen oder anderen damit das Leben leichter zu machen. ;-)

Der Klassiker zum Valentinstag: Blumen


Wer die süße Sprache der Blumen sprechen möchte, hier eine Karte mit allen Blumenläden in Freising

Essen gehen am Valentinstag


Freising hat kulinarisch viel zu bieten. Eine kleine Auswahl möchten wir euch hier geben.

Es muss nicht immer die Fertigpizza oder der Lieferdienst sein. In einer entspannten Atmosphäre und bei gutem Essen lässt sich die Pizzeria La Fattoria in der Wiesenthal Straße empfehlen.

Für die asiatische Küche ist in Freising der Rosengarten in der Isarstraße erste Wahl.

Für Liebhaber der indischen Küche bietet sich der Indian Palace in der Mainburger Str.41 an

Für einen romantischen, französischen Abend kann das La Petite France die richtige Wahl sein.

Wer es lieber zünftig bayerisch mag ist im Hofbräuhaus Keller am Lankesberg oder im Bräustüberl Weihenstephan gut aufgehoben.
Eine hervorragende Küche bietet auch der Grüne Hof in Freising Lerchenfeld.

Wer es etwas legerer haben möchte und trotzdem auf gutes Essen nicht verzichten mag, für den ist das EtCetera die Adresse in Freising. direkt an Oberen Hauptstraße.

Kleine Geschenke zum Valentinstag


Welche Läden in Freising bieten kleine Geschenke an, die das Herz höher schlagen lassen?

Sicherlich bieten die Obere- und Untere Hauptstraße in Freising die besten Anlaufstellen. Wenn es ein Duft sein soll findet man in der Oberen Hauptstraße Parfümerie Illinger und in der Unteren Hauptstraße Parfümerie Himmer beides gute Adressen für Herren- und Damendüfte.

Wer ausgefallene, lustige und nette Kleinigkeiten sucht, kann sehr wahrscheinlich im NANU NANA fündig werden. Das Geschäft in der Oberen Hauptstraße hat eine große Auswahl an kleinen Aufmerksamkeiten.

Wem das noch nicht genug ist, sollte mal bei Grimm in der Oberen Hauptstraße vorbeischauen. Grimm ist ein Fachgeschäft für Küche und Wohnacessoires und gehört seit 1847 fest zur Freisinger Innenstadt.

Sinnliches zum Valentinstag


Wer den Valentinstag zu einem Erlebnis machen und mal was ganz besonderes ausprobieren will.

Wellness zum Valentinstag? Warum nicht? Happy Spa in Freising bietet dazu ein spezielles Angebot an. Öl-Körpermassage für Zwei ( je 60 min) für 84 Euro.

In der Fischergasse in Freising kann man sich bei PADUMA eine Thai Massage genehmigen lassen. Wer kann da schon Nein sagen? ;-)

Habt Ihr weitere Ideen/Vorschläge? Wir freuen uns auf eure Kommentare! :-)

0 Kommentare - 7816 Klicks

Münchner Clubs schließen


erstellt Di 04.02.2014, 11:13 Uhr
Das 8Seasons in der Sonnenstraße, München ist seit Ende Januar also Geschichte. Die Räumlichkeiten werden umbenannt in \"Hans im Glück\", einem edel Burger Restaurant. Zukünftig werden die Räume also mit Birken geschmückt sein, gemäß dem CI von Thomas Hirschberger, und hungrige Passanten verköstigen. Das Team und das Konzept von 8Seasons Chef Tom Kriegenherdt soll erhalten werden und zusammen mit Nicole Jüttner fortgesetzt werden. Wo das sein wird ist noch nicht bekannt.

Auch für die Mainburk ist Schluss


Doch nicht nur das 8Seasons muss den Haustürschlüssel abgeben, auch für die Mainburk ist bis Ende April Schluss. Nach acht Jahren müssen die Tore dicht gemacht werden und die Location an den Freistaat übergeben werden. die Mainburk Chefs Serge Dolkhani und Konstantin Irnsperger können die Kündigung nicht nachvollziehen. \"Wir hatten keine Probleme mit den Anwohnern, haben die Miete pünktlich gezahlt, trotzdem müssen wir nach acht erfolgreichen Jahren raus\". Laut Vermieter zahle der Freistaat drauf, doch auch auf das Angebot hin man würde mehr Miete zahlen lies sich die Kündigung nicht abwenden.
Die Verzweiflung der Clubbetreiber ist groß, wenn jemand bei der Suche nach einer neuen Lokalität helfe so würde man dies mit einer großzügigen Belohnung vergelten, sogar über eine Beteiligung am Club ließe sich reden!

Nox Club schließt ebenfalls


Die Liste der Schließungen der Münchner Clubs geht aber noch weiter. Ende Februar macht auch der Nox-Club dicht. Der Club mit allen elektronischen Musikrichtungen im Programm, wird am 22. Februar seine letzte Party geben. Infos unter: http://www.gonox.de/event/popnox-das-allerletzte Nachdem das Nox am 17. April 2009 eröffnet wurde zählt der Club fast 5 Jahre in der Kultfabrik.

Die Zukunft des Q-Clubs


Und wir bleiben in der Kultfabrik. Die Zukunft des Q-Clubs ist ebenfalls ungewiss nachdem die Betreiber-Gesellschaft Insolvenz angemeldet hatte. Unter den Kandidaten für eine Neuverpachtung wären die Betreiber vom Neuraum, die Craft AG. Allerdings hat sich deren Interesse bereits wieder gelegt, da die Vertragslaufzeit nur bis Ende Oktober 2015 geht. Zu kurz um mögliche Investitionen wieder reinzuholen.

2 Kommentare - 7960 Klicks

In Freising rührt sich was! Die Öffnung der Moosach quer durch die Innenstadt wird heiß diskutiert. Auch auf Facebook. Die Freisinger Bürger seien nun so in dieses Thema miteingebracht worden, dass ein Bürgerentscheid Sinn mache, so Peter Geiger, Spitzenkandidat der CSU.

Zwar wurde die Öffnung der Moosach bereits vom Stadtrat einstimmig beschlossen, sogar ein Architekt ist schon bestimmt, trotzdem mache ein Bürgerentscheid Sinn. Denn hier geht es um eine bedeutende Sache für das Stadtbild und die Bürger, so Bürgermeister Rudi Schwaiger und Peter Geiger. Man will sich also nicht unterstellen lassen das Projekt im Nachhinein kippen zu wollen, sondern eher "gelebte Demokratie" zu betreiben. Schwer zu glauben, wollten da einige der CSU doch die Öffnung verhindern und der Wahlkampf steht auch vor der Tür.

Um das Projekt "Bürgerbegehren" auf den Weg zu bringen sind 2.400 Unterschriften nötig, die auf Wahlveranstaltungen der CSU gesammelt werden sollen. Die Partei will dann das Bürgerbegehren zur gleichen Zeit starten wie die Europawahl. Am 25. Mai wäre nach der CSU Wahltag auch für Freising.

Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher (Freisinger Mitte) hätte nichts gegen Bürgerentscheide, allerdings finde er den Zeitpunkt für so etwas "mehr als zweifelhaft". Zumal die Öffnung der Moosach seit 2009 zusammen mit 22 anderen Zielen für die Innenstadtkonzeption schon festgelegt wurde, bereits Geld investiert wurde und man kurz vor der Umsetzung stehe.

Wenn die Moosach nicht geöffnet wird, kann das unter Umständen für einige Bürger direkt an der Moosach teuer werden. Da es sich bei der Sanierung um einen Verkehrsweg handelt, an dessen Instandhaltung sich der Anwohner beteiligen muss. Von Zuschüssen ganz zu schweigen. Bei einer Öffnung könnte man hingegen von Zuschüssen profitieren und man müsste die Anwohner nicht mit Kosten belasten die ohnehin höher wären als bei einer Öffnung.

Wir sind gespannt was die CSU von der "gelebten Demokratie" am Ende hat.

0 Kommentare - 8118 Klicks

kurze Downtime: 12.12.2012, 23h


erstellt Mo 10.12.2012, 13:15 Uhr
Um einige Sachen im Rechenzentrum neu zu ordnen, werden wir unsere Server am kommenden Mittwoch, dem 12.12.2012 um 23h für etwa 45 Minuten runterfahren.

Wir bitten die Umstände zu entschuldigen!

Euer Team vom Location Network

0 Kommentare - 12481 Klicks

Jetzt voten, und drei Freisingern helfen!


erstellt So 11.11.2012, 11:34 Uhr
Jetzt voten, und drei Freisingern helfen!

Jetzt voten, und drei Freisingern helfen!

vergrößern
Susi, Vinz, Fill und Ferdi haben in Freising ein Video gedreht und damit bei Volkswagen bei einem Videowettbewerb mitgemacht. Ihr Video "Volksmusic" ist jetzt online und wir brauchen jeden Voter den wir kriegen können um zu gewinnen. Es wäre super wenn ihr eure Stimme an uns gebt. Wenn euch das Video gefällt dürft ihr auch gerne den Link zum Voten teilen:

http://bit.ly/volksmusic

VIELEN, VIELEN DANK! SUPPORT YOUR LOCAL FILMMAKERS. SUPPORT FREISING!

0 Kommentare - 7609 Klicks

planmäßige Downtime *update*


erstellt Mo 28.05.2012, 12:23 Uhr
planmäßige Downtime *update*

planmäßige Downtime *update*

vergrößern
"Wie Ihr auf dem Bild unschwer erkennen könnt haben wir bereits all eure NutzerAccounts in mühsamer Kleinarbeit auf einen LKW geladen und werden diese am Dienstagabend ins neue Rechenzentrum fahren."

Spaß beiseite. Pünktlich zum 10-jährigen Geburtstag unseres Location Network wechseln wir von IP-Exchange in München nach Unterschleißheim zu ITGround. Das bedeutet für uns alle eine Downtime von 2 Tagen und somit eine erzwungene Auszeit. Leider lässt sich das nicht anderweitig lösen, denn die Datenmenge ist immernoch viel zu groß, als das man sie mal schnell auf einen anderen Server kopiert und den Service online hält. Aber keine Angst wir kommen wieder.

Server down: 29.05.2012 ca 21h
Server wieder online: 01.06.2012 0h


Während dieser Übergangszeit werden wir eine kleine Infoseite online schalten um euch etwas Lesestoff für die freie Zeit zu verpassen und nochmal an die letzten 10 Jahre zu erinnern sowie einen Ausblick auf die nächsten zu geben.

Damit die Technikinteressierten unter Euch nicht komplett auf dem trockenen liegen, nun noch ein paar Infos was wir so treiben werden neben dem Umzug:

- Reduzierung der Server von 6 auf 3 sowie Migration der Datenbank auf einen Server
- Kompletter Hardwarecheck und ggf. benötigter Austausch einzelnen Komponenten
- Neu-Installation (Opensuse) aller bleibenden Server sowie Einrichtung aktuellster Versionen von Lighttpd, Memcache, MySQL, PHP, GraphicsMagick, FFMpeg u.a.
- Länger geplante Indexoptimierungen und Änderungen an der Datenbankstruktur

Was wir nicht machen werden ist eine neue Version einspielen, denn diese befindet sich leider immernoch im Beta-Stadium und ist noch nicht bereit für eine Liveschaltung. Es sei aber an dieser Stelle schon angemerkt, daß es im Rahmen des Sommers mit Sicherheit noch einen Betatest inklusive Gewinnspiel dazu geben wird.

Sofern nichts dazwischen kommt geht die Seite planmäßig am 01.06.2012 um 00.00h mit dieser Software wieder online. Falls sich dies ändert, werden wir euch über die Übergangsseite informieren. Wenn Ihr am Freitag morgen nicht auf eure Location-Seite kommt, überprüft bitte eure DNS-Einstellungen.

UPDATE 01.06.2012, 00:32
mit 32 Minuten Verspätung haben wir unsere Server wieder online. Das neue Zuhause ist nicht gar so luxuriös wie das alte, dafür ist der Service der Hammer und das Personal bemerkenswert :-) Vielen Dank nochmal an Constantin an dieser Stelle.

Leider haben wir es nicht geschafft, die temporäre Zwischenseite im Bezug auf die Zukunft zu updaten, aber Ihr könnt sicher sein, daß wir das nachholen werden. Offiziell ist der 15.06 der 10te Geburtstag und bis dahin haben wir das sicher nachgeholt :-)

In diesem Sinne hoffen wir, daß die Seite morgen Vormittag reibungslos läuft und keine Anlaufschwierigkeiten hat.

mit besten Grüßen,
das Location Network Team

Links zu dieser News

6 Kommentare - 13963 Klicks

3x2 Freikarten für Dance am Park


erstellt Do 03.05.2012, 21:02 Uhr
3x2 Freikarten für Dance am Park

3x2 Freikarten für Dance am Park

vergrößern
1. DANCE AM PARK mit Übertragung Champions League
Am Samstag, den 19.05.2012, steigt die SUMMER-BEATS beim Audi Sportpark in Ingolstadt mit The Disco Boys, André Galluzzi, Electro Ferris (Deichkind), Lützenkirchen, Animal Trainer, BMG, Zahni vs. Schrempf, Treibhaus, Beatkommune, Krawallbäckerei u.v.m.
Einlass: 19.30 Uhr, Ende: 5.00 Uhr

Hereinspaziert, Hereinspaziert! Ob Groß oder Klein (ab 16 Jahre), lasst die Sorgen zu Hause und feiert mit uns auf dem Gelände gegenüber dem Audi Sportpark ein Fest der Superlative. Schnappt euch eine Zuckerwatte, setzt die Clownnase auf und lauscht dem Brüllen unserer Sounddompteure. Tanzt in den Sommer, genießt die sternenklare Nacht und trinkt einen Jolly-Joker-Spezial. Manege frei, Vorhang auf und Lächeln ins Gesicht zu den SUMMER BEATS 2012: DANCE AM PARK! Mit dabei: Die fantastischen THE DISCO BOYS, der zauberhafte ANDRÉ GALLUZZI, der magische LÜTZENKIRCHEN, die romantischen BRACHIALEN MUSIKGESTALTER, das herzerwärmende TREIBHAUS, die familienfreundliche BEATKOMMUNE, die unglaublichen ZAHNI VS. SCHREMPF, die Löwen bändigenden ANIMAL TRAINER, die legendäre KRAWALLBÄCKEREI, der betörende MITCH JANY, der unschlagbare MARCUS DUNST, der verspielte DJ SONIC und viele andere Traumtänzer wie DJ GANDI, DJ OLDSCHOOL, DJ DYNAMIX, DJ JORKA F., TOBYS, DJ ENIX u.v.a., die eure Wünsche wahr werden lassen. Im "CIRCUS OF HOUSE", auf der "VORSPRUNG DURCH TECHNO"-Area und im "MUSICO MAESTRO", in der „HEIMATLIEBE“-Area sowie im Ü30-ZELT "THE BIG FIVE“ geht es drunter und drüber. Wer auf den fünf Bereichen nicht genug kriegt, hebt die Hände im "STREICHELZOO FREIGEHEGE" zum Himmel. It´s a Kind of MAGIC: DANCE AM PARK am 19.05.2012 beim AUDI SPORTPARK in INGOLSTADT auf über 12.000 Quadratmeter! Dabei sein, staunen und am Candystick lecken :-).
DANCE AM PARK steigt auf dem Gelände gegenüber dem Audi Sportpark. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, der Weg zum Gelände nur wenige Minuten entfernt.

Champions League Finale
Natürlich kommen auch Fussballfreunde auf ihre Kosten: Direkt beim Sportpark übertragen wir das Finale der Champions League. Also, viele Gründe, dabei zu sein! Tickets gleich im VVK besorgen: Info im Westpark, DK-Office, megazin etc. Mehr unter www.DanceamPark.de.

THE DISCO BOYS
Es gibt nur wenige Künstler, für die es keine große Einleitung braucht. "Here On My Own", "What You Want", der mit Platin ausgezeichnete Klassiker "For You" oder die legendäre Compilation-Serie – jeder weiß jetzt längst, dass es um THE DISCO BOYS geht! Jüngst beim Kölner Erfolgslabel WePLAY gesignt, präsentiert das Duo nun seine brandneue Hit-Single "Around The World". Dem ein oder anderen dürfte dieser Ohrwum bekannt vorkommen, feierte doch die Band A Touch of Class (produziert von Musikgenie Alex Christensen) vor rund zwölf Jahren schon internationale Charterfolge mit demselben Thema. Zusammen mit einem neuen Produzententeam haben es die DISCO BOYS nun meisterlich geschafft, "Around The World" ins Jahr 2012 zu transportieren und spätestens nach Einsetzen der ersten Beats wird klar: THE DISCO BOYS are back!!! Versehen mit frischen Sounds und Julian Smith´s Rap Vocals, stellen die beiden mit dieser Single mal wieder ihr Gespür für den aktuellen Zeitgeist unter Beweis und liefern uns einen echten Chart-Garanten, der auf sämtlichen Dancefloors für Furore sorgt!

ANDRÉ GALLUZZI
Geboren in Frankfurt wird André zunächst auch von den Einflüssen des Rhein-Main-Gebiets geprägt – erste Dates im Mainzer „M“, seine Residency im Parkcafé in Wiesbaden und nicht zuletzt seine Zeit beim Tonträgervertrieb Neuton, wo er seinen musikalischen Weggefährten Paul Brtschitsch kennenlernt, mit dem er das Label TAKSI gründet. Mit einer Residency im Berliner „Tresor“ in der Tasche zieht er um in die Hauptstadt, ist als DJ bald auch international gefragt und berühmt für seine Marathonsets. Tracks wie „Schneesturm“ (TAKSI) oder „Maskenball“ (Cocoon Recordings) machen ihn auch als Produzent über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Mittlerweile ist André eine wichtige Größe im Berliner Berghain und in der Panorama Bar. Dort spielt er mindestens einmal im Monat.

ELECTRO FERRIS AKA FERRIS HILTON VON DEICHKIND
Ferris hat sich noch nie limitieren oder auf ein Ding festlegen lassen - mit seiner scheinbar grenzenlosen Energie hat Ferris eine bisher schon beispiellose Karriere als Hip Hop Chartstürmer, Schauspieler, Produzent und DJ hingelegt. Schon während seiner Schulzeit in Bremen Anfang der 90er gründete er gemeinsam mit FlowinImmo und DJ Pee die „Freaks Association Bremen“, die in der gerade aufkeimenden Deutsch-Rap-Szene für Aufsehen sorgte. Nach Auflösung von F.A.B. zog Ferris 1998 nach Hamburg, veröffentlichte mit Afrob die Hitsingle „Reimemonster“ und nahm sein erstes Soloalbum „Asimetrie“ (1999) auf. Es folgten „Fertich“ (2001), „Audiobiographie (2003)“ „Ferris MC“ (2004), mit denen er Dauergast in den deutschen Album Charts wurde und im Jahr 2000 den Nachwuchs-Echo erhielt. Nach der Veröffentlichung seines Best of-Albums „Düstere Legenden“ (2006) schickte Ferris sein MC Alter Ego in den Ruhestand und wandte sich der elektronischen Musik zu. Gemeinsam mit Marc Deal gründete er die Maniax und gab parallel sein Spielfilm-Debüt mit einer Hauptrolle in Benjamin und Dominik Redings „Für den unbekannten Hund“. Im Frühjahr 2008 ersetzte Ferris unter dem Namen Ferris Hilton zunächst übergangsweise den ausgestiegenen Sänger der legendären Band Deichkind. Nach dem Album ‚Arbeit Nervt!', einer ausverkauften anschließenden Tour und einem grandiosen Festivalsommer gilt Ferris als fester Bestandteil der Band. Ferris Hilton spielte im Sommer 2011 Festivals und DJ-Sets in Deutschland und Österreich und ist zurzeit mit Deichkind und „Leider Geil“ sowie „Bück dich hoch“ aus dem grandiosen Album „Befehl von ganz unten“ ganz oben!

LÜTZENKIRCHEN
Mit seinem Hit "Drei Tage wach" hat er die ultimative Festivalhymne geschaffen. Mittlerweile als Produzent aus der elektronischen Musik, Dank seines unglaublich vielfältigen und dennoch so eigenen Stils (was sowohl Releases als auch Remixes angeht) nicht mehr wegzudenken, spielte er sich als DJ in die Oberliga der Elektro-DJs. Er war der erste Great Stuff Artist, der in Japan spielen durfte, hat schon mehrere Brasilien-Touren hinter sich, spielte sowohl auf der Rave on Snow, als auch
auf der Loveparade, dem renommierten "Universo Parallelo", spielt von Ost nach West, wie z.B. in Mexico, Hong-Kong, in der Schweiz, Polen, Schweden und nun mittlerweile auch so gut wie jeden Monat in London. Wie macht er das? Seine simple Antwort auf diese Frage: "Indem man es lebt." Seiner Aussage nach wird er solange elektronische Musik machen, bis er tot umfällt. (Was wir innerhalb der nächsten Decaden nicht hoffen wollen).

BMG – BRACHIALE MUSIKGESTALTER
Bester Liveact national! Also, Platz 1 beim Voting des weltbekannten Magazin- Raveline in diesem Jahr!
Man findet sie auf den größten und bekanntesten Veranstaltungen wieder: So performten BMG – BRACHIALE MUSIKGESTALTER beispielsweise auf der legendären Syndicate 2008, der Mayday und der Soundtropolis in Polen, um hier nur die Größen zu nennen. Ihr Sound ist unverwechselbar, einzigartig und gnadenlos! Man könnte ihn auch als Mischung aus Hardtekk, Brighton bis hin zu Stompin HardTechno bezeichnen. Und genau deshalb, weil sie mit ihrem Sound in keine Schublade passen, waren und sind sie so prägend in der Szene. Heute zählen sie zur Weltspitze der elektronischen Musikszene. Ihre Releases findet man in all den Plattenkoffern der Big Names. Dem nicht genug, folgte der nächste Release auf Abschuss mit dem Titel "Our religion"; und wieder schaffte BMG – BRACHIALE MUSIKGESTALTER es, einen absoluten Floorfiller zu kreieren. Ein Auftritt folgte nach dem anderen. Zurzeit ist die Truppe so viel unterwegs, dass sie schweren Herzens nach sieben Jahren ihre beliebte Veranstaltungsreihe im Club Rind beenden musste. Auch für die Zukunft sieht es mehr als vielversprechend aus: So sind bereits die nächsten Releases gefixt und Auftritte geplant. Stets nach dem Motto: "Live inside - live outside!"

ZAHNI & SCHREMPF
WE MAKE STREZZ......... Strezzkidz on Tour 2012: Sie spielen auf allen großen Events. Neues Talent trifft auf alte Ikone. ZAHNI & SCHREMPF (Hanson & Schrempf), die momentan absoluten Hardtekk- /Techno-Stars aus dem Osten. Ihre Fangemeinde reicht bis ins Unendliche und ihr Sound ist unverwechselbar und drückend zu gleich. Techno Urgestein Schrempf trifft auf Rise-Up-Act Zahni -- Hardtechno vs Hardtechno, wer wird das Rennen machen? Keiner! Denn nur gemeinsam ist man stark. Das beweisen beide mit ihrem fetten Live-VS. Mit ihren Maschinen lassen sie das Wandfundament mittanzen.

ANIMAL TRAINER
Die Zweier-Seilschaft Animal Trainer, das sind: Der Stadtzürcher aus Passion Adrian Flavor und RX, Musikerspross mit Hang zur Experimentierfreudigkeit. Animal Trainer ist nicht bloß als Produzenten- und DJ-Duo äußerst umtriebig, sondern beweist auch als Veranstalter und Clubbesitzer ein goldenes Händchen. Adrian Flavor, der sich seit Ende des letzten Jahrtausends als DJ betätigt und RX, der 1999 den Weg hinter die Plattenteller gefunden hat, waren bereits vor ihrem Zusammenschluss (und jeder für sich) ein roter Punkt auf der Zürcher Nachtkarte. Jedoch ist dieser Punkt seit der Gründung von Animal Trainer im Jahr 2006 enorm gewachsen, nicht zuletzt durch das Party-Label Rakete, einer der wichtigen Zylinder im Motor des ebenfalls im Februar 2006 neu eröffneten Hive Clubs. Neben unzähligen lokalen Gigs im „Hive“ in Zürich, im „Basler Schiff“ und im „Hidden“ in Solothurn beehren, können Adrian Flavor und RX mittlerweile auch auf etliche internationale Bookings verweisen. Z.B. Rave On Snow (Saalbach Österreich), Flex (Wien), Monza Club (Frankfurt), Thai Break (Koh Phangan Thailand) oder Flokati im Harry Klein (München). Im August 2008 erschien ihre erste Produktion (Talkshow) auf Oliver Koletzkis Label „Stil vor Talent". Damit machten Animal Trainer erstmals auch als Produzenten auf sich aufmerksam - und doppelten dann mit dem fulminanten Niconé remix, "Abayomi" nach. Im Juni 2009 erscheint ihre erste eigene EP ebenfalls auf "Stil vor Talent"  namens "Pablo", die u.a. von M.A.N.D.Y., John Digweed, Lexy, Mike Monday, Tom Clark, Todd Bodine, Jimpster u.v.m gespielt wird. Nach weiteren Remixen und Releasen (u.a. auf BEEF rec, Rodeo Audio und Audioware) wollen die Zwei im 2009 mit ihrem eigenen Label "DO IT AUDIO" durchstarten. Getreu nach ihrem Motto: "Taten statt Worte".

MITCH JANY
Mitch wird wie immer zeigen, was eine Träumerparty ausmacht und in Sachen Extase die Letzten aus dem Bett auf die Tanzfläche holen! Er muss es wissen, denn wer schon auf dem Sonar-Festival in Barcelona spielen durfte und seinen eigenen Abend namens "Deelicious" in der Roten Sonne hat oder auf dem Super Rave sowie unendlich vielen anderen genialen Parties spielt, der hat sein Talent nicht im Schlaf gefunden.

KRAWALLBÄCKEREI
Seit mehr als drei Jahren sind die vier Jungs in der Untergrundszene nicht mehr weg zu denken. Die Freude am Feiern hat sie einst in der legendären "Buddha Lounge" zusammengeführt, Krawall und Remmi Demmi waren stets vorprogrammiert.
Heute feiern sie kollektiv zwei Mal im Jahr bis zur Mittagszeit in den Gemäuern der Druckkammer - Batterie 94 in Ingolstadt. Auch einzeln sind die Jungs in diversen Clubs national und international vertreten, u.a. München, Frankfurt, Schweiz, Österreich u.v.m.
Die Crew besteht aus: Erhardt, Ruthart (Mr.Wulff), Aurél und Minimal Schepperhand -
Überzeugt euch am Sa.,19.05.,selbst, dass ihre ansteckende Freude am Feiern und ihr einzigartiger Sound nach wie vor absolut mitreißen.

TREIBHAUS
Seit zehn Jahren steht Treibhaus für elektronische Musik. Ob Veranstalter oder DJs, sie alle versuchen ihre Gäste zu begeistern. "Dance am Park" ist ein Event bei dem euch an der frischen Luft folgende DJs einheizen werden: Sascha Koch, Andy Lange, DefandB, Moe Plasique. Have fun, listen, dance and enjoy!

ISCHEN AM MISCHEN
Techno, Minimal, Tech-House, Deep-House, Indie-Dance und Nu Disco von unseren Ischen!


Tickets für die 1. DANCE AM PARK
ab 20,- Euro plus VVK-Gebühr sind ab sofort erhältlich über eventim, zum Ausdrucken über www.DANCEAMPARK.de und in den regionalen Vorverkaufsstellen:
Info im Westpark, Donaukurier-Office, megazin, ARA-Hotel Comfort.


Als kleines Extra verlosen wir 3 x 2 Freikarten für dieses Event. Einfach auf das Gewinnspiel klicken, Gewinnspielfrage richtig beantworten und mit etwas Glück seid ihr dabei. Das Gewinnspiel endet am 16.05.2012 um 12 Uhr!

Links zu dieser News

0 Kommentare - 13928 Klicks

News Archiv News Archiv
 
© impressiveLABS 2002-2017  |  AGB  |  Impressum  |  Verhaltensregeln  |  RSS
Gesamtrenderzeit: 0,02772s | Erstellt am 26.05.2017 11:11:03 Uhr